Jurysitzung Kinder- und Schülerwettbewerb

Die Jury hat die Einsendungen vom Kinder- und Schülerwettbewerb gesichtet. Die Preise werden in vier Kategorien vergeben. Jurymitglieder waren Erster Bürgermeister Günther Werner, Dr. Madlen Müller-Wuttke (CDO), Guntram Ulsamer, Horst Hofmann und Perry Alka. Sofern die Corona-Situation es zulässt, ist die Veröffentlichung der einzelnen Projekte mit der Preisverleihung für Mitte September 2020 geplant. Daran anschließend werden die einzelnen Projekte auf der Smart City Webseite veröffentlicht, um die vielen spannenden Einreichungen zu präsentieren.

Verwaltungsworkshops Smart Green City Haßfurt

Anfang August haben mehrere Workshops für alle Mitarbeiter der Stadt Haßfurt, des Stadtwerks Haßfurt GmbH und der Städtische Betriebe GmbH stattgefunden. Hierbei ging es um die Sammlung der Ideen und Anregungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den Smart Green City Haßfurt Prozess. Ziel ist es, die unterschiedlichsten Wünsche der Fachbereiche mit in die Strategiephase aufzunehmen und in der Umsetzungsphase zu realisieren.

Einsendeschluss beim Kinder- und Schülerwettbewerb!

Zahlreiche Bewerbungen sind von Kindern und Schülern von Kindertagesstätten und Schulen aus der Stadt Haßfurt bis zum 31.07.2020 eingegangen. Durch die zahlreichen und unterschiedlichsten Ideen der jüngeren Generation können diese Vorschläge mit in das Digitalisierungsprojekt einbezogen werden. Die Jury tagt in Kürze und wird die eingereichten Konzepte begutachten und bewerten. Soweit es gemäß der Corona-Situation möglich ist, ist die Veröffentlichung der einzelnen Projekte mit der Preisverleihung am 21. September 2020 geplant. Hierzu folgen aber genauere Information.

Wasserstoffbus, E-Scooter und ein Jugendparlament

Vertreter von Jugendlichen des Regiomontanus-Gymnasiums, der Dr.-Auguste-Kirchner-Realschule, der Albrecht-Dürer-Mittelschule, der Freien Walldorfschule und der Schülerunion Haßberge informierten sich gemeinsam mit den Jugendbeauftragten der Stadt Haßfurt, Gudrun Greger und Daniela Schwarz vom Mehrgenerationenhaus Haßfurt und Gerhard Kastner vom Jugendtreff Dragon über das Projekt Smart Green City Haßfurt, um ihre Ideen und Vorschläge einzubringen. Der Kreativität der Schülerinnen und Schüler waren keine Grenzen gesetzt. Über Wasserstoffbusse in der Stadt, E-Scooter zum Mieten, Informationstage an den Schulen, bis hin zu einer Badestelle sowie Sportgeräten am Main oder die Gründung eines Jugendparlamentes in der Stadt wurden diskutiert. Die Ergebnisse der jungen Erwachsenen wurden zusammengetragen und als Grundlage für das nächste Treffen in einem halben gesammelt. Bis dahin haben die Jugendlichen die Möglichkeit, gemeinsam mit ihren Freunden weitere Vorschläge zu entwickeln.

Virtuelle Workshops enden mit dem Themenbereich Mobilität und Logistik

Heute findet der abschließende virtuelle Workshop in der Arbeitsgruppe Mobilität und Logistik statt. Somit ist die erste Runde aller acht Workshops in den AGs erfolgreich durchgeführt. In den kommenden Wochen werden die Daten analysiert und zu einem Ergebnis zusammengefasst. Als nächsten Schritt starten die Workshops für die Bürgerbeteiligung, sobald die Corona-Situation dies erlaubt. Ferner arbeiten wir an der Verstetigung der Workshop AGs.

Fortsetzung der AG-Workshops als virtuelle Veranstaltungen

Aufgrund der aktuellen Pandemie werden die nächsten Arbeitsgruppen mit den Themen: „Kultur und Tourismus“, „E-Government“, „Bildung“, „Energie, Wasser, Telekommunikation und Entsorgung“, „Gesundheit und Pflege“ sowie „Mobilität und Logistik“ ebenfalls als virtuelle Workshops durchgeführt, um Vorschläge, Ideen und Anregungen für die Digitalisierungsstrategie aufzunehmen.